Stretch! (Part III): Fitness Blender – 3 Day Flexibility Challenge


Hallo meine Liebsten!

Nachdem ich letzte Woche mein Lauftraining nach ca. zwei Wochen Pause wieder aufgenommen hatte, kämpfte ich mit leichtem Muskelkater und Verspannungen.

Es war wieder mal höchste Zeit, sich verstärkt dem Stretching zuzuwenden.

Ein unerschöpflicher Quell für neue Workout Inputs und überhaupt mein liebster Kanal für Fitness Inspiration ist FitnessBlender.

Der Zufall hat’s gewollt, dass dort gerade die Fitness Blender – 3 Day Flexibility Challenge am laufen war.

Die 3 Day Flexibility Challenge ist eine kurze und knackige Dreitages-Challenge zur Steigerung der Beweglichkeit. An drei aufeinander folgenden Tagen wurde je ein rund 30-minütiges Flexibility Workout mit Kelli gepostet.

Die Workouts sind einfach und erfordern weder besondere Vorkenntnisse, spezielle Fähigkeiten noch Equipment.

Drei Tage ist zwar eine sehr kurze Zeitspanne, um seine Flexibilität zu steigern. Da ich aber noch nie an einer mehrtägigen Challenge mitgemacht hatte, fand ich das gerade richtig zum antesten.

Nach drei Tagen Stretching wird niemand zum Kontorsionisten. Darum geht es hierbei auch gar nicht. Sich an drei aufeinander folgenden Tagen mit Stretching zu befassen, gibt einem ein sehr wohles, entspanntes Körpergefühl und bietet viel Inspiration und Motivation, sich etwas intensiver mit dem Thema Stretching zu befassen.

Da ich mich diesmal vor den fiesen Mückenattacken schützten wollte, entschied ich mich dafür, die Workouts in der guten Stube durchzuführen. 😉

 

Fitness Blender: 3 Day Flexibility Challenge

Day 1: Fluid Full Body Stretches for Flexibility

 

Am Dienstag, 26.07.2016 stand vor dem Stretching ein 10K-Lauf auf der ToDo-Liste.

Training 160726

Aufgewärmt für das Stretching Workout war ich danach zur Genüge.

 

Day 2: Pilates Yoga Blend for Flexibility and Toning

 

Day 3: Static Stretches for Flexibility & Range of Motion

 

Die Fitness Blender – 3 Day Flexiblity Challenge hat mir viel Spass bereitet. Die Workouts konnte ich noch spät Nachts, neben dem Fernseher durchführen. Damit Schatzilein in Ruhe ihre Serien schauen konnte, habe ich meine Panasonic Wings Wireless Earphones benutzt.

Ich wünsche euch allen einen schönen und heissen Sommernachmitttag!

Get your ass up!

Euer Malick

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s