Sexy Legs (oder „Altes Fleisch in neuen Schläuchen“)


IMG_4148_x

Howdy Fitness-Family!

Es ist doch immer dasselbe: Ich nehme mir vor, früher aus dem Büro zu schleichen, damit ich mal in Ruhe trainieren kann, bevor ich meine süssen Kleinen aus der KiTa holen muss/darf und dann klingelt in der letzten geplanten Arbeitsminute ein wichtiger Kunde rein und ich bleibe am Telefon hängen, bis es eigentlich zu spät zum Sporten wäre.

Aber ich lasse mich nicht aufhalten. Ich bin schliesslich ein Tier!!!

Gestern Mittwoch, 20.05.2015 war wieder mal richtiges Gym-Wetter hier in der Schweiz. Gut für Menschen, die gerne ins Gym gehen. Schlecht für Menschen (oder Tiere) wie mich, die kein Fitness-Center-Abo haben. Und ich wollte ja raus, auf den Vita Parcours in Rüschlikon.

So schaute ich also aus meinem Bürofenster und kriegte Angst, ich könnte mir bei dem Wetter da draussen Tod und Verderbnis einfangen.

Doch plötzlich kam die Erleuchtung: Ich hatte mir ja beim letzten Einkauf im Sportfachgeschäft auch ein Paar lange Nike Running Tights gekauft. Damals war ich nicht sicher, ob ich die Schläuche vor dem Herbst überhaupt einmal einsetzen könnte. Doch nun war das Wetter perfekt!

So zwängte ich mich in die neuen sexy Schlüpfer und staunte, wie bequem sich die Dinger anfühlten. Sssexy Legs! (Achtung: Fetisch-Alarm!) Vor dem Spiegel dann die ersten Zweifel. Ich sah aus wie eine Spinne mit vier amputierten Beinen. Darf man sich so in der Öffentlichkeit zeigen? Darf MANN sich so in der Öffentlichkeit zeigen? Meine Frau hatte wohl recht, als sie vor Jahren giftelte, ich hätte Beine wie ein Top-Model, einfach mit zu vielen Haaren dran.

Aber egal. Ich darf das! Ich bin ja schon verheiratet. 😉

Insgesamt war ich 51 Min. unterwegs und musste wieder schrecklich pushen, damit ich wenigstens die wichtigen Übungen in der kurzen Zeit durchkriegte. Die letzten vier Posten Hüpfen in Stütz, Liegestütze, Slalomlauf und Balancieren habe ich gekippt. Liegestütze kann ich ja auch zu Hause machen und die anderen Posten… …naja.

Für das Stretching war am Schluss nur noch ganz kurz Zeit.

Ergebnisse:
Totale Trainingszeit: 0:51:13
Zurückgelegte Distanz: 5.10 KM
Durchschnittliche HF: 155 BPM
Verbrannte Kalorien: 709 KCAL

Running Index: 46 (-4)

Training 150520

Equipment:
Gadgets: Polar V800
Schuhe: Brooks Ghost 6
Kleidung: Nike Running

Huch! Mein Running Index hat sich auf 46 (-4) verschlechtert!

Wie immer war das Training wieder der Befreiungsschlag vom Alltag-Stress. Die frische Luft, der Wald, der Regen. Es ist einfach jedes Mal ein fantastisches Erlebnis, draussen zu sein, sich zu bewegen und zu schwitzen.

Mein Bewegungs-Tagesziel war damit auch wieder erreicht.

Hier kannst du mein Workout nacherleben: https://flow.polar.com/training/relive/91897726

Ich wünsche euch allen eine gute und erholsame Nacht.

Geht raus und rennt! Rennt um euer Leben!

Get your ass up!

Euer Malick

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Fettnapftante sagt:

    Guten Morgen und vielen Dank für die Motivation. (Geht raus und rennt! Rennt um euer Leben! Get your ass up!) <<<< das habe ich heute gebraucht und bin froh das ich mich überwunden habe. Einen schönen Tag und liebe Grüße Chrissi 🙂

    Gefällt mir

    1. Guten Morgen Chrissi
      Vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich freue mich sehr zu lesen, dass ich dich zum Training motivieren konnte!
      Ich geh heute nachmittag wieder raus in den Wald. Jogging und ein Vita Parcours ist angesagt. Ich kanns schon fast nicht mehr erwarten.
      Liebe Grüsse und einen wunderschönen Tag wünsch ich dir!
      Malick

      Gefällt 1 Person

      1. Fettnapftante sagt:

        Ich wollte heute einen Ruhetag einlegen, war aber sehr unsicher ob ich das wirklich will 🙂 Als ich deine „Motivation“ las, bin ich sofort los gerannt. Habe gerade noch 175 Situps hinterher geschmissen und klägliche 66 Liegestütz, aber da bin ich ja auch noch Anfängerin..*lach* . Dir einen guten Lauf und einen schönen Tag, Grüßle Chrissi

        Gefällt mir

      2. Hi Chrissi! Was??? Wow! Das ist ja unglaublich! Rennen und dann noch 175 Situps und 66 Liegestütze hinterher? Das ist ja ein Hammer-Workout. Hm, muss grad mal überlegen… …doch, ist sehr viel. Das krieg ich nicht mal hin! 😉
        Respekt! Weiter so!
        Da hast du dir für den Rest des Tages aber einen *Ruhetag* verdient.
        Liebe Grüsse
        Malick

        Gefällt 1 Person

      3. Fettnapftante sagt:

        Danke für die netten Worte 😀 und ich denke immer, ich mach zu wenig. Grüßle Chrissi

        Gefällt mir

      4. Zu wenig? Da müsste ich mir wohl eher Sorgen machen. Aber joggen und 175 Situps und 66 Liegestütze find ich hammer! 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s