Ernährungs-Experimente und Training


WP_20150503_10_47_23_Pro
Low-Carb Breakfast Deluxe

Howdy Fitness-Family

Seit einiger Zeit experimentieren wir hier bei uns zu Hause mit der Ernährung. Ziel ist es natürlicher, gesünder, leichter, unbeschwerter und nachhaltiger zu leben. Und natürlich mehr Energie aus der Ernährung zu gewinnen.

Ja genau, Low-Carb, Paleo, Atkins whatever you want.

Gestern haben wir uns darum wieder mit lauter Frischem und Gesundem eingedeckt.

Mein neues Lieblingsfrühstück (siehe Eintrag „Ein wunderschöner Tag“ vom 24.04.2015) durfte darum heute Morgen auch nicht fehlen. Und bitte nicht zu knapp! Ist ja schliesslich Sonntag!

Zu Mittag haben wir uns für Rührei (4 Eier) mit etwas Honig (viel) entschieden. Und zum Dessert gönnte ich mir nochmals ca. 250 Gr. Magerquark, mit Erdbeeren, Heidelbeeren und nochmals etwas Honig (zu viel).

WP_20150503_14_29_33_Pro
Low-Carb Dessert Deluxe

Da sich das Wetter am Nachmittag etwas gebessert hat und es sogar den Anschein machte, als würde sich die Sonne einen Weg durch die Wolkendecke erkämpfen, habe ich mich entschieden, auf den Vita Parcours zu gehen. Die Familie wartete mit viel Zustimmung auf. Also fuhren wir gleich alle zusammen hin.

Der Plan war folgender:

1. Die Familie joggt den Vita Parcours gemütlich ab und kehrt wieder zum Wagen zurück.

2. Schatzilein und die Kinder fahren mit dem Wagen nach Hause, Papi geht eine halbe Stunde joggen und anschliessend auf den Vita Parcours (Beast Mode).

3. Papi schleppt sich die restlichen Kilometer nach Hause (und hofft insgeheim, dass ein Sanitäts-Wagen anhält und ihn mitleidshalber nach Hause fährt).

Unser Töchterchen ging wieder ab wie der geölte Blitz.

Ich konnte kaum mithalten. Irgendetwas stimmte nicht. Ich fühlte mich nicht richtig energetisch. Ich fühlte mich irgendwie aufgebläht. Dick. Verstopft. Und ich spürte, dass ich so keine Sport treiben kann.

Töchterchen wollte gegen Ende von Posten zu Posten getragen werden, aber das musste ja wohl nicht sein. Die Kleine wiegt auch schon gegen 16 Kilos, also nahmen wir am Ende eine Abkürzung und kehrten zum Wagen zurück.

Familien-Ausflug 150503_1
Familien-Ausflug 150503_1

Ich habe mich dann spontan entschieden, die Familie mit dem Wagen nach Hause zu begleiten. Meine Verdauung machte mir Sorgen. Dem musste ich auf den Grund gehen.

Nachdem alles „geklärt“ war, fuhr ich wieder zurück in den Wald, drehte zügig meine Aufwärm-Runde und kämpfte mich anschliessend durch den Vita Parcours.

Aufwärm-Training 150503_2
Aufwärm-Training 150503_2

Das ganze fühlte sich wieder nicht richtig gut an. Ich konnte mich nicht richtig verausgaben, war immer noch gequält von Blähungen und Unwohlsein.

Vita Parcours 150503_3
Vita Parcours 150503_3

Ich habe mich aber mit Müh‘ und Not durchgebissen und bin dann erschöpft aber glücklich nach Hause zurück gekehrt, wo schon die lieblichen Kohlenhydrate süsslich am dampfen waren. Und Frau und Kinder mich armes Geschöpf tröstend in Empfang nahmen und herzlich umsorgten.

Ach. Jetzt geht’s mir schon wieder etwas besser.

Ergebnisse „Familien-Ausflug“:
Totale Trainingszeit: 0:55:47
Zurückgelegte Distanz: 1.94 KM
Durchschnittliche HF: 88 BPM
Verbrannte Kalorien: 240 KCAL

Ergebnisse „Aufwärm-Runde“:
Totale Trainingszeit: 0:18:09
Zurückgelegte Distanz: 3.06 KM
Durchschnittliche HF: 164 BPM
Verbrannte Kalorien: 278 KCAL

Ergebnisse „Vita Parcours“:
Totale Trainingszeit: 0:47:44
Zurückgelegte Distanz: 2.05 KM
Durchschnittliche HF: 152 BPM
Verbrannte Kalorien: 630 KCAL

Equipment:
Gadgets: Polar V800
Schuhe: Brooks Ghost 6
Kleidung: Nike Running

Sehr interessant finde ich, dass der Energie-Verbrauch für den „Familien-Ausflug“ fast gleich hoch war wie der Energie-Aufwand für die „Aufwärm-Runde“. Letztere fühlte sich aber sehr viel anstrengender an.

Und meine linke Ferse schmerzt seit einigen Tagen. Nach dem Training ist’s wieder schlimmer geworden. Da muss ich wohl was unternehmen.

Fazit:
Nie, nie, nie, nie wieder Ernährungs-Experimente direkt vor dem Sport!

Mein Bewegungs-Tagesziel ist damit auch wieder erreicht.

Ich wünsche euch allen eine gute, entspannte Nacht, tiefen, ruhigen Schlaf und einen guten Wochenstart!

Get your ass up!

Euer Malick

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anna sagt:

    Damit habe ich auch schon Bekanntschaft gemacht. Der Körper gewöhnt sich schnell an einen gewissen Ernährungsstil und geht lauthals in den Streik wenn etwas anders ist und er gefordert wird. Nicht schön mit den Blähungen, hatte ich beim Bauch- Rücken Functional Kurs im Studio 😂

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das ist unschön. Aber man lernt ja dazu. 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s